Städtisches Seniorenheim Hülgerthpark wird ab 2019 größtenteils neu errichtet

Vizebürgermeister Pfeiler: „Nicht nur ein Heim, sondern ein Stück Heimat“ - Fertigstellung 2020

Im Klagenfurter Stadtsenat wurden am Dienstagvormittag die Weichen für einen teilweisen Neubau des Städtischen Seniorenheims Hülgerthpark gestellt. Dies teilte im Anschluss Sozialreferent Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler der Öffentlichkeit mit. Ein entsprechender Grundsatzantrag sei heute einstimmig beschlossen worden. Die Substanz sei in den vergangenen Jahren vernachlässigt worden und erfülle deshalb die baulichen, sanitären und räumlichen Minimalanforderungen der Kärntner Heimverordnung nicht, begründete Pfeiler die Entscheidung für den Neubau des so genannten Hauses 1. Eine Sanierung rechne sich angesichts des immensen Handlungsbedarfs nicht.

„Das Städtische Seniorenheim Hülgerthpark hat die Aufgabe, unseren Senioren die beste Betreuung und Pflege anzubieten, um ihnen ein hohes Maß an Lebensqualität und Lebensfreude zu ermöglichen. Deshalb werden wir den Neubau nach neuesten pflegerischen und medizinischen Erkenntnissen gestalten. Der neue Hülgerthpark soll den Menschen nicht nur ein Heim, sondern vielmehr ein Stück Heimat sein“, betonte der Sozialreferent. Die Bewohnerinnen und Bewohner von Haus 1 werden für die Dauer des Neubaus in geräumigen Wohneinheiten mit Balkon in Haus 3 und 5 untergebracht. 2020 sollen dann alle im neuen Hülgerthpark einziehen. Die Heimbewohner würden laufend über die Planungen und Abschnitte des Projekts informiert. Darüber hinaus stehe die Heimleitung und die Abteilung Soziales im Magistrat für individuelle Fragen und Antworten zur Verfügung, unterstrich Pfeiler.

Es folgen die elf Kernpunkte des heute beschlossenen Grundsatzantrages: (siehe Faksimile).

Personen Zuordnung Article: 
Jürgen Pfeiler

Lesenswert

Die Website nutzt Cookies um das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung